Die Mitglieder der Fotogruppe Schwanen haben sehr unterschiedliche Hintergründe, was die fotografische Erfahrung angeht, aber auch sehr unterschiedliche Vorlieben und Bildstile. Genau diese Vielfalt, abseits von in manchen Fotoclubs vorhandener "Normung", macht den Charakter unseres Vereins aus.

Nachfolgend präsentieren Ihnen einige Fotografen/-innen ausgewählte Werke ihres Schaffens. Die Inhalte der Galerien wechseln von Zeit zu Zeit je nach Interesse des Besitzers, so dass sich ein Wiederbesuchen stets lohnt!

Portfolio

Roland Kleinig

In jüngeren Jahren habe ich schon gerne fotografiert. Aufgrund anderer Interessen ist das Hobby aber irgendwann eingeschlafen.

Vor einigen Jahren habe ich es wieder für mich entdeckt und fotografiere seither wieder mit wachsender Begeisterung.

 

Galerie

Ralph Krüger

In das Thema Fotografie stieg ich ca. 1979 ein, zumal ich damit auch beruflich immer wieder zu tun hatte. Allerdings blieb es zunächst hauptsächlich bei Urlaubs- und Familienfotos. Mit Beginn der digitalen Fotografie war für mich schnell klar, dass ich weg wollte von den schweren, großen Spiegelreflexkameras. Mir war es wichtiger flexibel zu sein. Das brachte mich schließlich zu einer Systemkamera, Panasonic Lumix G81. Damit wurde auch das Interesse für Fotografie wieder neu geweckt und ich schloss mich der Fotogruppe Schwanen an. Reizvolle Abwechslung ist für mich der alljährlich stattfindende Fotowettbewerb "Blende", an dem ich mit mehr oder weniger Erfolg seit Jahren regelmäßig teilnehme. Meine Hauptthemen in der Fotografie sind Natur, Architektur, Landschaft, Farben und Formen, Sport, Städte.

 

 

Galerie

Martin Grabowsky

Die Fotografie begleitet mich schon viele Jahre. Meine Schwerpunkte liegen bei Street, People, Portrait, Archiektur mit Locations und ein wenig Lanschaft mit Natur.

Galerie

Stefan Kunick

Mit dem Hobby Fotografie fing ich 1994 an. Eine Radtour nach Heilbronn war der Auslöser. Unterwegs machte ich verschiedene Fotos und entdeckte so das Hobby.

Seitdem hat sich viel getan. Der Startschuß zur digitalen Fotografie fiel 2007. Zurzeit fotografiere ich Landschaft, Architektur, Portraits
und Akt. Auch an internationalen Fotowettbewerben beteilige ich mich.

 Galerie

 

 

 

Fred Jencio

Schon als Kind fing ich an zu fotografieren. Aber ich habe wohl mehr geknipst. Familienereignisse und vor allem Reisen. Grundzüge von Technik hatte ich mir mehr nebenbei erworben. Der Umstieg auf digitales Fotografieren hatte erst einmal praktische Gründe. Keine Filme mehr zu kaufen. Der Einstieg in die Bildberabeitung kam viel später. Durch die Fotogruppe habe ich dann Zugang zu vielen Informationen bekommen und viel Handwerkliches gelernt. Reisefotografie ist immer noch mein Thema. Aber viele Motive laufen mir förmlich über den Weg. Das Smartphone ist dafür oft ein ebenbürtiger Ersatz zu Nicon,Canon et al.  

Galerie

Harald Bläsing

...seit der Jugend ist die Fotografie fester Bestandteil in meinem Leben geworden. Seitdem mit wechselnder Intensität immer interessiert dabei.
...seit 2004 digital
...fotografisch bin ich in vielen Bereichen zu finden ohne mich festzulegen. Bevorzugte Bereiche sind Reportage, Sport und People.

Mehr auf meiner Website
Galerie